AGB2018-12-10T13:15:40+00:00

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN (Fassung Dezember 2018)

Geltung und Umfang

Die Zentrum für interdisziplinäre Fortbildung im Familienrecht OG (in weiterer Folge: das Z!FF) bietet Veranstaltungen mit familienrechtlichen Schwerpunkten zur beruflichen Fort- und Weiterbildung an. Sämtliche Veranstaltungen des Z!FF werden auf Grundlage dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) in ihrer zum Zeitpunkt der Anmeldung gültigen Fassung durchgeführt.

Mit der Anmeldung zu einer Veranstaltung des Z!FF erklären sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer mit den AGB einverstanden.

Teilnahmekosten / Vergabe der Seminarplätze

Alle angegebenen Preise umfassen 20 % Umsatzsteuer, die Kosten für Seminarunterlagen sowie Pausengetränke.

Anmeldungen zu den Veranstaltungen des Z!FF werden in der Reihenfolge ihres Eintreffens berücksichtigt. Die Reservierung der Seminarplätze erfolgt in der Reihenfolge der Anmeldungen und Bezahlung.

Bei Veranstaltungen des ZIFF gilt ein Aufzeichnungsverbot. Bild- und Tonaufzeichnungen, gleichgültig, auf welchem Medium, sind ohne ausdrückliche Zustimmung des Z!FF nicht gestattet.

Das Z!FF ist berechtigt, die Anmeldung einzelner TeilnehmerInnen abzulehnen oder einzelne TeilnehmerInnen aus wichtigem Grund vom weiteren Besuch eines Seminars auszuschließen.

Anmeldung zu Veranstaltungen

Eine verbindliche Anmeldung erfolgt durch schriftliche, auch formlose Bekanntgabe des Teilnahmewunsches per Online-Formular, E-Mail an unsere Mailadresse anmeldung@ziff.at oder Abgabe des firmeneigenen Anmeldeformulars anlässlich einer Veranstaltung.

Die Anmeldung ist ein verbindliches Vertragsanbot, das durch Zusendung einer Bestätigung über die Anmeldung für das betreffende Seminar angenommen wird. Ein Seminarplatz gilt jedoch erst dann als reserviert, wenn die vollständigen Seminarkosten beim Z!FF eingelangt sind. Der Seminarbeitrag ist daher vor Beginn der Veranstaltung an das Z!FF zu überweisen.

Im Zusammenhang mit ausgebuchten Seminaren führt das Z!FF grundsätzlich keine Wartelisten.

Zahlungsbedingungen

Das Z!FF übermittelt die Rechnung an die von der teilnehmenden Person bekanntgegebene E-Mail-Adresse. Seminarbeiträge zuzüglich gesetzlicher Umsatzsteuer sind mit Erhalt der Rechnung zur Zahlung fällig.

Bei Zahlungsverzug verrechnen wir Verzugszinsen von 10 % p.a., eine Bearbeitungsgebühr, alle tatsächlichen Mahn- und Inkassospesen sowie erforderlichenfalls die Kosten des Tätigwerdens unserer Rechtsanwältin.

Abmeldung / Stornobedingungen

Das Z!FF wendet aufgrund seiner langfristigen Termin- und Raumdisposition sowie der Planungen mit (Co-)ReferentInnen folgende Stornierungsregelungen an:

Die Rücktrittserklärung ist per E-Mail an das Z!FF (anmeldung@ziff.at) zu richten und bedarf einer Bestätigung des Erhalts durch dieses.

Maßgebend für die Rechtzeitigkeit der Abmeldung ist der Zeitpunkt des Einlangens des E-Mails beim Z!FF.

Bei Abmeldung ab sechs Kalenderwochen vor Veranstaltungsbeginn werden 50 % des Seminarbetrages in Rechnung gestellt. Bei einer Stornierung ab drei Kalenderwochen vor dem Seminar oder bei Fernbleiben von der Veranstaltung fallen die vollen Seminarkosten an.

Die verbindliche Anmeldung einer Ersatzperson, die an Stelle der zunächst angemeldeten Teilnehmerin / des zunächst angemeldeten Teilnehmers an der Veranstaltung teilnimmt, ist möglich, setzt aber eine Rücksprache mit dem Z!FF und eine schriftliche Bestätigung durch dieses voraus. Sobald mit der Ersatzperson ein Vertrag zustande kommt, entfällt die Stornogebühr für die ursprünglich angemeldete Teilnehmerin / den ursprünglich angemeldeten Teilnehmer.

Wenn eine angemeldete Person – aus welchem Grund auch immer – nicht oder nur in einem zeitlich reduzierten Umfang an einer Veranstaltung teilnimmt, hat dies keinen Einfluss auf ihre Zahlungspflicht für die Seminarkosten und kann daher nicht zum Entfall der Kosten oder zu einer Reduzierung führen.

Seminarunterlagen

Bei Veranstaltungen des Z!FF erhalten die TeilnehmerInnen Seminarunterlagen, die die jeweiligen ReferentInnen dem Z!FF dafür zur Verfügung stellen. Die verwendeten Unterlagen sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nicht – auch nicht auszugsweise – ohne Zustimmung des Z!FF vervielfältigt, verbreitet oder gewerblich genutzt werden.

Ein Verkauf von Seminarunterlagen durch das Z!FF außerhalb der Veranstaltungen findet nicht statt.

Wenn angemeldete Personen an Veranstaltungen nicht teilnehmen, haben sie – unabhängig vom Grund ihres Fernbleibens – keinen Anspruch auf Erhalt der Seminarunterlagen.

Programmänderung / Absage einer Veranstaltung

Das Z!FF behält sich vor, in Ausnahmefällen Veranstaltungen aus organisatorischen Gründen bzw. wegen Ausfall einer Referentin / eines Referenten abzusagen oder eine Ersatzreferentin / einen Ersatzreferenten oder eine Verschiebung des Seminartermins anzubieten.

Eine Programmänderung oder ein ReferentInnenwechsel berechtigt nicht zur Preisminderung oder kostenlosen Stornierung.

Wenn eine Veranstaltung ausfällt, werden die bereits entrichteten Seminarkosten zurückgezahlt. Weitergehende Ansprüche wie insbesondere Ersatz von Hotel- oder Fahrtkosten oder Verdienstentgang sind ausgeschlossen.

Teilnahmebestätigung

Jede Teilnehmerin und jeder Teilnehmer erhält am Ende der Veranstaltung und nach Bezahlung der Seminarkosten eine Teilnahmebestätigung.

Datenschutz

Das Z!FF verarbeitet personenbezogene Daten (insbesondere Namen/Firma, Berufsbezeichnung, Adresse, Telefonnummer, E-Mail-Adresse) ausschließlich in Einklang mit den datenschutzrechtlichen Bestimmungen und verwendet sie lediglich zur Kundenbetreuung und zur Durchführung von Veranstaltungen sowie für Werbezwecke, vor allem zur Zusendung von Angeboten, Werbefoldern und Newslettern. Dazu werden die bekanntgegebenen Daten im internen Verteiler gespeichert. Das Z!FF hat weder fremde Adressdateien gekauft oder getauscht noch E-Mail-Adressen an dritte Personen weitergegeben. Weitere Details zum Umgang des Z!FF mit personenbezogenen Daten finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Neu bei Z!FF

Familienrecht meets Steuerrecht

Die Einkommensermittlung im Unterhaltsrecht
20. April 2020 in Wien